Nachrichten aus Welschbillig

Mitteilungen der Gemeindeverwaltung

725 Jahre Stadtrechte Welschbillig

Persönliche Sprechstunden des Ortsbürgermeisters

Hierbei gilt ab sofort die „2G-Regelung“

Unter Beachtung und Einhaltung der „2G-Regelung“ finden bis auf Weiteres die persönlichen Sprechstunden des Ortsbürgermeisters (seiner Vertretung) wöchentlich regelmäßig am Dienstags statt, und zwar vormittags in der Zeit von 12:00 bis 13:30 Uhr und nachmittags in der Zeit von 17:00 bis 18:00 Uhr.

Weitere Kontakt­möglich­keiten bestehen per

  • Telefon: während der Sprechstunden: 06506 – 250 und in dringenden Fällen, auch außerhalb der Sprechstunden: 0151 – 73 08 10 13
  • E-Mail: ortsbuergermeister@gemeinde-welschbillig.de

Ihre schriftlichen Anfragen werden von uns in der Regel innerhalb von 5 bis 10 Arbeitstagen, beantwortet
Bitte beachten Sie bei Ihren Besuchen der Sprechstunden, aber auch im Alltag folgende Corona-Schutz-Empfehlungen der „Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung“. Demnach gilt generell:

  • Maske/Abstand: vor dem Betreten des Gebäudes, bitte Maske tragen und ausreichend Abstand halten. – Bei längeren Aufenthalten in Innenräumen auf regelmäßiges Lüften achten.
  • Husten und Niesen: achten Sie auf Hygiene beim Husten; niesen Sie in ein Taschentuch und entsorgen Sie dies anschließend in einem Mülleimer. Ist kein Taschentuch griffbereit, niesen oder husten Sie in die Armbeuge, nicht in die Hand.
  • Gründliches Händewaschen: waschen Sie sich regelmäßig die Hände mit Seife, insbesondere wenn Sie nach Hause kommen sowie nach dem Naseputzen, dem Niesen oder Husten. (…)
    Vermeiden Sie es, mit den Händen Mund, Nase oder Augen zu berühren, denn die Hände können Krankheitserreger übertragen, die nach Kontakt mit Oberflächen und Gegenständen daran haften können.
  • Innenräume: geschlossene Räume sollten Sie mehrmals täglich für einige Minuten lüften. Am besten geeignet ist Querlüften (Durchzug) mit weit geöffneten Fenstern.

Auszug aus dem Regelwerk – Zugelassen sind:

• Bei der 2G-Regel Personen, die entweder vollständig geimpft oder von COVID-19 genesen sind.
• Bei der 2G-plus-Regel Geimpfte und Genesene die zusätzlich getestet sind.
• Bei der 3G-Regel Personen, die entweder vollständig geimpft oder von COVID-19 genesen sind oder die einen negativen Antigen-Schnelltest vorlegen können, der nicht älter als 24 Stunden ist.
• 3G plus ist eine verschärfte Variante der 3G-Regelung: Danach können ausschließlich Geimpfte, Genesene und PCR-Getestete Zutritt zu einem bestimmten Ort erhalten.

 

Erreichbarkeit der Ortsvorsteher
Die Ortsvorsteher sind telefonisch unter folgenden Nummern erreichbar:

Hofweiler Herr Leo Krenz 06505 8435
Ittel Herr Hubert Schmitt 06506 91010
Möhn Herr Mirco Lewandowski 0176 81196955
Träg Herr Björn Kraft 06506 910380

 

Ärztliche Notdienste für Welschbillig und Ortsteile im Mutterhaus Trier

Außerhalb der Sprechstundenzeiten: Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen -Feldstraße 16, 54290 Trier

Ärztliche Bereitschaftspraxis:                              Telefon:     116117 (ohne Vorwahl, kostenfrei)

Öffnungszeiten:

Mo. 19:00 Uhr bis Di. 7:00 Uhr                                            Di. 19:00 Uhr bis  Di. 7:00 Uhr
Mi. 14:00 Uhr  bis Do. 7:00 Uhr                                           Do. 19:00 Uhr bis Di. 7:00 Uhr
Fr. 16:00 Uhr   bis Mo. 7:00 Uhr

An Feiertagen: vom Vorabend                                            18:00 Uhr bis Folgetag 7:00 Uhr

In lebensbedrohlichen Fällen bitte immer an den Notdienst anrufen unter der Rufnummer 112.

 

Annahmestelle für Grünabfall
Grünabfälle können abgegeben werden am Antoniushof in Ralingen-Olk: Samstags von 14:00 bis 16:00 Uhr.

NEUES aus dem Neubaugebiet „Auf den Ritten (II)“

Wo stehen wir – wo wollen wir hin – die nächsten Schritte

Noch stehen uns, den Mitgliedern der Gemeindeleitung, aber auch unseren Rats- und Ausschussmitgliedern, im Dezember, anstrengende Tage und Wochen mit Abstimmungen, Besprechungen und Sitzungen bevor, wenn wir unser selbstgestecktes Ziel, das Gesamtprojekt noch in diesem Jahr verfahrenstechnisch auf den finalen Weg zu bringen, erreichen wollen. Wie zu Projektbeginn im Jahre 2019 geplant, ist es auch heute noch unser erklärtes Ziel, das Wohn-, Dienstleistungs- und Versorgungsgebiet bis Ende des Jahres 2023 an den Start zu bringen. Die hierfür grundlegenden Prozesse sind mittlerweile weitestgehend abgeschlossen; sie bedürfen aber noch der Klärung, der Beratung und Abstimmung in unseren zuständigen Gremien.

Wir sind zuversichtlich, dass uns dies gemeinsam gelingt und dass wir dann alle, zum Jahresende 2023, unsere Advents- und Weihnachts-Leckereien im neuen REWE-Markt einkaufen können.

Flächennutzungsplan-Verfahren (FNP) Aktuell befinden wir uns im Abschluss des FNP-Verfahrens.

Was bisher geschah: Die Rückläufer seitens der „Träger öffentlicher Belange“ (TöB) lagen bis zum 20.09.2021 vor. Die Kreisverwaltung als TöB hat, durchaus partnerschaftlich, eine höhere Detaillierung beim Umweltbericht bis zum Satzungsbeschluss gefordert.

Aktuell arbeiten die Büros Karst, Eifel-Haus und Dr. Henseler, als juristische Vertretung der Gemeinde, an einem Nachtrag zum Umweltbericht.

Nach aktuellem Projektplan sollte dieser bis 19.10.2021 erstellt sein und der Verbandsgemeinde zur Weitergabe an die Mitglieder des VG-Rates vorliegen.

Danach konnte der VG-Rat am 27.10.2021 die Teilfortschreibung des Flächennutzungsplanes beschließen und die Kreisverwaltung musste anschließend diesen Beschluss prüfen und genehmigen (Dauer bis zu drei Monate nach Beschluss).

Bebauungsplan-Verfahren (B-Plan) Seit dem 04.11.2021 befindet sich der Bebauungsplan zum Neubaugebiet in der Offenlage und die „Träger öffentlicher Belange“ (TöB) wurden für eine Stellungnahme angeschrieben. Die bisherigen TöB-Rückläufer sind positiv und basieren auf der Umsetzung und Berücksichtigung von TöB-Stellungnahmen bzw. Anregungen welche bereits im Rahmen des Planungsverfahrens und frühzeitigen Offenlage mitgeteilt wurden. Die aktuelle Verfahrensbeteiligung der Bürger endete am 03.11.2021 und die der Träger am 15.11.2021. Diese Ergebnisse und entsprechende Anregungen und Wünsche wurden in einer Tabelle zusammengefasst und müssen vom Gemeinderat oder einem beauftragten Gremium für eine Realisierungsprüfung abgewogen werden. Dies war ein sehr zeitintensiver Prozess weil mögliche Inhalte in Verträge zwischen der Kommune und dem Erschließungsträger eingearbeitet werden mussten. Aktuelles Ziel ist es, ein Satzungsbeschluss noch vor Weihnachten 2021 herbeizuführen.

Wie oben bereits erwähnt, ist dieser Druck erforderlich, um den „Zeitplan-REWE-2023“, mit den dazu benötigten Baumaßnahmen in einem sehr engen Zeitfenster, umsetzen zu können.

Erschließungs- und städtebaulicher Vertrag Diese Verträge sind ebenso Gegenstand der Gemeinderatssitzung vor Weihnachten 2021 und müssen vor Satzungsbeschluss beschlossen werden.

Wegen der Umfänglichkeit des Projektes und der verschiedenen Vertragsinhalte und der erforderlichen Ergebnisse aus der parallel laufenden Träger- und Öffentlichkeitsbeteiligung, wird der Abstimmungsprozess mit den Projektpartnern aber auch mit den Fraktionen eine zeitliche Herausforderung werden.

Grabungen Aktuell können wir Grabungen der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) im Neubaugebiet beobachten. Hierüber hatten wir bereits in der Vergangenheit mehrfach informiert.

Die jetzigen Grabungen dauern wohl noch bis zum 31.01.2022. Die GDKE erhofft sich weitere Funde für die kommende Sonderausstellung zum Niedergang des römischen Reiches.

Mobiles Rathaus  der VG TRIER-LAND in Welschbillig geschlossen.

Aufgrund der erneut verschärften Corona-Situation, ist das „Mobile Rathaus“ der VG in Welschbillig ab sofort wieder für den direkten, unmittelbaren Publikumsverkehr gesperrt. Besucher-Termine auf der VG-Verwaltung in Trier müssen vorab telefonisch abgestimmt und bestätigt worden sein.
Nutzen Sie hierfür die Telefonnummer 0651 – 97 98 115.

Weihnachtliches aus der Gemeindebücherei Welschbillig!

Ob Pappbilderbücher, Bilderbücher, Vorlesegeschichten, DVD, Tonträger mit Geschichten, Liedern und Gedichten, Plätzchen – Rezepte, Weihnachtsessen, kulinarische Geschenke, Dekorationsanregungen  für Haus und Garten, Basteltipps, Krippenspiel- und Liedtexte oder John Grishams „Das Fest“ für die entspannte Schadenfreude, dies alles finden Sie ab jetzt in den Regalen Ihrer Gemeindebücherei.
Wir verleihen auch ein japanisches Erzähltheater mit vielen Bild- und Erzählgeschichten zum Thema Weihnachten und mehr!

 

Die Gemeindebücherei ist für Besucher geöffnet!

Natürlich können Sie Medien auch weiterhin über den Onlinekatalog vorbestellen und nach Absprache in der Bibliothek abholen.

Besuchen Sie unseren Medienkatalog unter www.bibkat.de/welschbillig oder laden Sie im Playstore die bibkat App herunter. Sie können sich telefonisch für ein Leserkonto anmelden, bekommen Ihre Zugangsdaten und Hilfe bei den ersten Schritten.

Es gelten folgende Zugangsbestimmungen: Erlaubt sind jeweils 2 Besucher zugleich im Büchereiraum mit einem Zeitfenster von je 15 Minuten. Ein Erwachsener mit mehreren Kindern ist auch möglich. Es gelten die aktuellen Corona Regeln!

Ausleihzeiten:
Montags                     16:00 – 18:00 Uhr
Donnerstags              17:00 – 19:00 Uhr

Erste Ausleihe nach den Sommerferien ist am Montag, den 30.08.2021, 16:00 – 18:00 Uhr

Gemeindebücherei Welschbillig, Telefon 06506/258424
Das Team der Gemeindebücherei freut sich auf Ihren Besuch!

 

4 Wochen kostenlose Ausleihe

Unser Angebot umfasst folgende Mediengruppen:

  • Pappbilderbücher, Bilderbücher
  • Erstlesebücher
  • Romane und Sachbücher für Vorschul-, Grundschulkinder und Jugendliche
  • CDs, DVDs und Comics
  • Romane für Erwachsene
  • Sachbücher für Erwachsene, z.B. aus den Bereichen Basteln, Garten, Pädagogik, Gesundheit, Kunst, Kinderbeschäftigung, Kochen, Sport, Geschichte, Biographien….

Durch häufig wechselnde Leihbestände der Landesbüchereistelle Koblenz und die fortlaufende Ergänzung unseres eigenen Bestandes können wir ein für alle Altersgruppen ansprechendes Mediensortiment zum Entleihen anbieten.

Sitzungstermine im Dezember (Auszug)

Am 8. Dezember findet um 19:00 Uhr eine weitere Sitzung des Bauausschusses statt. Aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen sind Besucher nicht zugelassen! Vorläufige Tagesordnung:

Sitzung Teil 1

• Mitteilungen des Vorsitzenden
• Friedhofskonzept
• Bebauungsplan auf den Ritten 2 – Erschließungsvertrag
• Bauanträge/Bauvoranfragen
• Anfragen

Sitzung Teil 2

• Mitteilungen
• Vertragsangelegenheiten
• Grundstücksangelegenheiten
• Anfragen

Dieter Bretz, Ortsbürgermeister
Dieter Bretz, Ortsbürgermeister

Informationstafel der Ferienregion Trier-Land

Informationstafel zur Ferienregion WelschbilligDie Ferienregion Trier-Land hat eine neue Informationstafel über Wanderwege in der Region Welschbillig erstellt. Die Informationstafel für Wanderfreunde befindet sich auf der Rückseite der Kultur- und Marktscheune.

Amtsblatt der VG Trier-Land

Amtliche Mitteilungen und Nachrichten aus der gesamten Verbandsgemeinde Trier-Land finden Sie zudem im Amtsblatt der VG Trier-Land.
Hinweis: der Link führt Sie auf die entsprechende Webseite der Verbandsgemeinde Trier-Land. Von dort aus können Sie das Amtsblatt als ePaper lesen.

Veranstaltungen in der Gemeinde Welschbillig

Leider müssen immer noch viele Termine wegen der Corona-Epedimie abgesagt werden.

Falls Sie auf eine weitere öffentliche Veranstaltung (z.B. durch einen Verein) in Welschbillig in dem betreffenden Zeitraum hinweisen möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an den Ortsbürgermeister. Es besteht kein Rechtsanspruch auf eine Veröffentlichung an dieser Stelle.

Dieter Bretz, Ortsbürgermeister

Sprechstunden des Ortsbürgermeisters

Dienstags von 11:00 bis 12:30 Uhr und von 17:00 bis 18:00 Uhr
Tel.- Nr.: 06506 250
Fax-Nr: 06506 258422
Ausserhalb der Sprechzeiten ist der Ortsbürgermeister unter Telefonnummer 06506-9123365 oder per E-Mail unter ortsbuergermeister@www.welschbillig.de zu erreichen.
Sie können gerne auch unser Kontakt-Formular benutzen.

Mobiles Rathaus der VG Trier-Land

Donnerstags von 16:00 bis 18:00 Uhr
Erdgeschoss des Gemeindehauses
Burgstraße 1
54298 Welschbillig

Annahmestelle für Grünabfall

Annahmestelle für Grünabfall Antoniushof in Ralingen-Olk
Samstags von 14:00 bis 16:00 Uhr
Die Abnahme des Grünabfalls erfolgt für Haushalte kostenlos!
Bitte achten Sie darauf, nur kompostierbaren Grünabfall zur Entsorgung zu geben.

Gemeindebücherei Welschbillig

Gemeindehaus (Erdgeschoss)
Die Ausleihe für 4 Wochen ist kostenlos!
Öffnungszeiten:
Montag: 16:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag 17:00 bis 19:00 Uhr
Besuchen Sie die Mini-Site der Gemeindebücherei!